Altstädter Ring

Auf halbem Wege zwischen Wenzelsplatz und Karlsbrücke gelegen, ist der Altstädter Ring (auch: Altstädter Markt) das Herz der Prager Altstadt. Der Altstädter Ring beheimatet einige Hauptsehenswürdigkeiten Prags.

Zu den bekanntesten Gebäuden am Altstädter Ring zählen das Rathaus, die Teynkirche mit ihren charakteristischen zwei Türmen, das Palais Kinský oder das Haus Zur Steinernen Glocke. Das Haus „Zum Einhorn“ war einst ein Anlaufpunkt jüdischer Intellektueller wie Franz Kafka oder Albert Einstein. Auf dem Platz steht ein großes Denkmal für den tschechischen Reformator Jan Hus, der noch vor Martin Luther reformatorisches Gedankengut veröffentlichte und bis heute als eine bedeutende nationale Persönlichkeit gilt.

Heute ist der Altstädter Ring ein touristisches Zentrum mit Cafés, Restaurants und Shops, die sich zwischen den Sehenswürdigkeiten angesiedelt haben. Der Platz zieht sehr viele Straßenkünstler an, welche die Besucher aus aller Welt unterhalten möchten. Die meisten Zuschauer bindet allerdings einmal pro Stunde die Uhr an der Südmauer des Rathauses an sich. Sie ist eine weltweit bekannte astronomische Uhr aus dem Jahr 1410. Zur vollen Stunde öffnet sich eine Tür, hinter der Figuren der zwölf Apostel erscheinen. Selbst am Abend ist der Altstädter Ring dann voller Menschen, die das Spiel an der Rathausuhr beobachten und oft auch mit der Kamera festhalten.

Rate and write a review

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Staroměstské náměstí
110 00 CZ
Get directions

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten