Veitsdom

Der prunkvolle Veitsdom in den Mauern der Prager Burg dominiert die wunderschöne Skyline von Prag. Die Kathedrale ist der bedeutendste Kirchenbau der Tschechischen Republik.

Baubeginn am mächtigen Veitsdom war im Jahre 1344. Grundstock des Hauptturms und Chor waren 1420 vollendet. Komplett fertiggestellt und eingeweiht wurde der Dom im Jahre 1929 zum tausendjährigen Todestag des Hl. Wenzel. Lange Zeit war er Krönungskirche der böhmischen Könige.

Der St.-Veits-Dom beeindruckt u.a. mit dem Goldenen Portal an der Westseite. Über dem Portal ist ein buntes Mosaik zu sehen, dass das Jüngste Gericht darstellt. Wenn Du die 297 Stufen des Uhrturms, des größten Turms am Veitsdom erklimmst, offenbart sich die nächste Attraktion, die Sigismundglocke. Sie ist eine von sieben Glocken im St.-Veits-Dom und die größte Kirchenglocke des Landes.

Im Innern präsentiert sich der Veitsdom mit wunderschönem Netzgewölbe im Altarraum und königlichem Mausoleum der Habsburger. Ein Highlight hier ist das aus Silber geschaffene Hochgrab des Märtyrers Johannes von Nepomuk. Unter den Kapellen des Veitsdoms sticht die mit über 1.300 Halbedelsteinen und vergoldetem Stuck verzierte Wenzelskapelle besonders hervor. Ihre Wände zieren eindrucksvolle Fresken des Hl. Wenzels. Hinter einer Tür mit sieben Schlössern befindet sich die Kronkammer mit den bömischen Krönungsinsignien, die zu besonderen Anlässen zur Schau gestellt werden.

Rate and write a review

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hrad III. nádvoří 2
Praha 012 119 00 Prag CZ
Get directions

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten