Parken im Prager Zentrum (Innenstadt)

Das Parken in Prag ist grundsätzlich einheitlich geregelt. Wie in jeder Großstadt ist gerade im Zentrum die Parkplatzsituation sehr schwierig und wir empfehlen, Parkhäuser zu benutzen. Wenn Du in Prag auf der Straße parken möchtest, tust Du gut daran, dich an unsere Tipps zu halten, sonst droht nicht nur ein Bußgeld, sondern auch die Parkkralle oder das Abschleppauto.

Bild: Parken in Prag – By ŠJů, Wikimedia Commons, CC BY 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=41491100

Beim Parken im Zentrum und in den angrenzenden Gebieten der Innenstadt sind die drei Parkzonen zu beachten.

Parkzonen in Prag

Prag ist in drei Parkzonen aufgeteilt: die orangefarbene, die grüne und die blaue Zone. Die Zonen sind überwiegend im Bezirk Prag 1 zu finden. Prag 1 umfasst neben der Altstadt, die sich direkt im Zentrum der Stadt befindet, die beliebtesten Sehenswürdigkeiten. Hier sind die Karlsbrücke, die Prager Burg, der Wenzelsplatz in der Neustadt, der Altstädter Ring mit Prager Rathausuhr und das jüdische Viertel zu finden. Die Parkzonen sind nach Parkdauer und -Kosten gestaffelt, was sich so auswirkt:

  • Grüne Zone
    In der grünen Zone darfst Du in der Zeit von von 8:00 bis 18:00 für bis zu 6 Stunden parken. Das Parken kostet hier allerdings eine Gebühr. Diese beträgt ca. 1,10 Euro (30 Kč) je Stunde.
  • Orange Zone
    In der orangen Zone ist das Parken ebenfalls gegen Gebühr erlaubt. Die maximale Haltezeit ist hier in der Zeit von von 8:00 bis 18:00 auf 2 Stunden beschränkt und die Gebühr beträgt ca. 1,50 € (40 Kč) je Stunde.
  • Blaue Zone
    In der blauen Zone dürfen nur Anwohner parken. Wenn Du dennoch hier parkst musst Du mit einer Parkkralle oder dem Abschleppen deines Autos rechnen.

Wie Du die Parkkrallen wieder loswirst

Sollte es doch mal soweit kommen und Du hast in der falschen Zone geparkt, musst Du mit einem Bußgeld rechnen. Außerdem kann Dein Auto abgeschleppt werden oder mit einer Parkkralle am Weiterfahren gehindert werden. Die Kosten dafür gehen bei ca. 50 Euro (1.300 Kč) los. Die Telefonnummer der Prager Stadtpolizei ist +420 156, diese kommt nach Anruf in der Regel recht schnell zum blockierten Auto und lässt Dich nach Bezahlung gerne wieder „frei“ ;).

Öffentliche Parkhäuser, bewachte Parkplätze und P+R

Den richtigen Parkplatz in Prag zu finden, ist auch von deiner Planung abhängig. Möchtest Du dein Auto zum Parken in Prag für mehrere Tage abstellen? Oder bist Du mit dem Auto in Prag unterwegs und suchst nur einen Platz um über Nacht parken zu können? Wenn Du über das Wochenende, eine klassische 3 Tage Prag Tour, planst empfehlen wir das Auto stehen zu lassen und die Stadt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und zu Fuß zu erkunden.

→ Parkplatz gefunden? Hier geht es zu den Top-Sehenswürdigkeiten in Prag!

Preise für das Parken in Prag

Prager Parkuhr

Wenn Du in Prag günstig parken möchtest, empfehlen wir Dir, außerhalb des Zentrums nach einem Parkplatz zu suchen. Meistens findet man hier sehr schnell einen Parkplatz und Du kannst ganz und gar gratis parken. Nicht kostenlos aber dafür zentral sind die Parkhäuser und bewachten Parkplätze. Eine sehr günstige und dennoch bewachte Alternative sind die P+R Parkplätze. Hier der Überblick über die „Park Preise Prag“:

  • Parkzonen – grüne Zone: ca. 1,10 Euro (30 Kč) je Stunde
  • Parkzonen – orangen Zone: ca. 1,50 € (40 Kč) je Stunde
  • Öffentliche Parkhäuser in Prag: ca. 2,00 € (50 Kč) je Stunde
  • Bewachte Parkplätze in Prag: ca. 2,00 € (50 Kč) je Stunde
  • Park & Ride Parkplätze in Prag: ca. 0,80 € (20 Kč) je Tag

Bild: Prager Parkuhr – By Tiia Monto – Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=34743474

Öffentliche Parkhäuser in Prag

Unsere Empfehlung für die Innenstadt und für alle die es bequem haben möchten. In den Parkhäusern ist fast immer ein Platz zu finden. Zum Teil kannst Du auch Deinen Parkplatz vorab reservieren.
Parkhaus in der Wilsonova Straße in Prag, nahe des Bahnhofs.
Parkhaus in der Wilsonova Straße in Prag, nahe des Bahnhofs.
(Bild: By Tiia Monto – Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=34785397)

Bewachte Parkplätze in Prag

Bewacht parken ist eine gute Alternative zum Parkhaus. Die meist privaten Flächen sind rund um die Uhr bewacht und bieten so einiges an Sicherheit.

P + R Parkplätze in Prag, eine sichere und günstig Alternative

Die Park and Ride Plätze sind etwas außerhalb von Prag und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Sie bieten eine sichere, weil bewacht und günstige Alternative. Das Parken auf P+R Parkplätzen bietet sich insbesondere dann an, wenn Du dein Auto für die Zeit deines Pragbesuchs stehen lassen möchtest.

Park-and-Ride-Parkplatz in Prag-Opatov, ganz in der Nähe der U-Bahn-Station.
Park-and-Ride-Parkplatz in Prag-Opatov, ganz in der Nähe der U-Bahn-Station.
(Bild: By cs:ŠJů – Own work, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=8436501)

Keine Gewähr
Wir haben die neusten Informationen zum Parken hier zusammengetragen. Doch leider sind auch wir nicht vor Fehlern oder Änderungen geschützt, darum können wir auch keine Gewähr übernehmen. Am besten Du informierst dich immer auch Vor-Ort über die aktuellen Preise und Regeln. Hast du weitere Tipps zum Parken in Prag? Dann freuen wir uns über deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.