Der Flughafen in Prag liegt im sechsten Stadtbezirk der tschechischen Hauptstadt und ist damit etwa 15 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Die Abkürzungen LKPR und PRG kennzeichnen den Václav-Havel-Flughafen international. Er wurde 2012 nach dem berühmten Politiker und Menschenrechtler benannt, zuvor war er unter dem Namen Praha-Ruzyně bekannt.

Pro Jahr tummeln sich über 20 Millionen Menschen am Prager Flughafen und den drei Terminals. Ein Großteil der Flüge ist innereuropäisch, aber es gibt auch Flüge nach Afrika, Asian und Nordamerika. Seit 2002 hat sich die Zahl der transportierten Passagiere mehr als verdoppelt.

Adresse:
Aviatická, 161 08 Praha 6, Tschechien
→ jetzt navigieren


Transfer vom Flughafen Prag

Wie an allen Flughäfen dieser Welt gibt es diverse Möglichkeiten, das Hotel zu erreichen. Auch hier ist es immer schlau, sich vorher mit dem Preisen vertraut zu machen, um nicht am Ende übers Ohr gehauen zu werden.

Mit dem Taxi in die Prager Innenstadt

Die tschechischen Taxifahrer genießen nicht unbedingt den besten Ruf. Es empfiehlt sich daher, die gängigen Preise zu recherchieren und mit dem Fahrer einen Preis zu vereinbaren, bevor man ins Fahrzeug steigt. Ansonsten kann man die Taxis auch per Telefon oder im Internet bestellen. Als Richtwert: Vom Flughafen zum Wenzelplatz zahlt man regulär zwischen 570 und 670 Kronen, was in etwa 21 bis 25 Euro entspricht.

Übersicht Preise (Stand Juni 2017)

Fahrt im Stadtgebiet 28 Kronen/1 km (1.06 EUR)
Grundpreis 40 Kronen (1.52 EUR)
Wartezeit 6 Kronen/1 min (0.23 EUR)

Neben den regulären Taxis gibt es auch Transfers mit Festpreisen. Mit dem Prague Airport Express zahlt man beispielsweise 550 Kronen ins Prager Stadtgebiet, wenn man alleine fährt – mit einer Gruppe 290 Kronen. Dann gibt es auch noch den Anbieter Airport Cars, der ebenfalls etwa 600 Kronen pro Fahrt aufruft.

Prager TramMit öffentlichen Verkehrsmitteln

Am Flughafen selbst gibt es leider keine U-Bahnhaltestelle, deshalb muss man einen Teil der Strecke mit dem Bus zurücklegen. Dafür ist das aber auch die günstigste Variante. Wenn man ein Hotel im Zentrum Prags gebucht hat, nimmt man den Bus 119 zur Station Nádraží Veleslavín und fährt von da mit der Metro A in die Altstadt. Eine halbe Stunde sollte man dafür mindestens einplanen. Eine andere Variante ist der Bus 100. Mit dem ist es möglich in die Metro B umzusteigen und von dort ins Zentrum zu fahren. Auf diesem Weg braucht man ein wenig länger in die Altstadt.

Nach 23:00 Uhr wird es allerdings schwierig mit den Öffentlichen in die Altstadt zu gelangen, da der letzte Bus gegen 23:40 Uhr fährt und auch die Metro nach Mitternacht gar nicht mehr verkehrt. Ab da ist man auf Nachtbusse angewiesen, was dann oft mit häufigem Umsteigen verbunden ist. Sollte man also erst spät in Prag landen, empfiehlt es sich ein Taxi oder einen Mietwagen zu nutzen.

Übersicht Preise (Stand Juni 2017)

Kurzfahrkarte 30 Minuten – 24 CZK (ca. 0,90 EUR)
Grundfahrkarte 90 Minuten – 32 CZK (ca. 1,20 EUR)
Fahrkarte 24 Stunden – 110 CZK (ca. 4,20 EUR)
Fahrkarte 72 Stunden – 310 CZK (ca. 11,80 EUR)

Mit dem Airport Express

Der Airport Express ist empfehlenswert, wenn man zum Prager Hauptbahnhof möchte, der nur fünf Minuten vom Wenzelplatz entfernt ist. Dort fährt dieser Bus ohne große Umwege hin und braucht dafür ca. 35 Minuten. Ein Ticket kostet 60 CZK (ca. 2,30 EUR). Die Tickets sind zwar ein bisschen teurer, als die von den anderen Öffentlichen Verkehrsmitteln, dafür muss man aber nicht mehr umsteigen, wenn man ins Zentrum möchte. Allerdings verkehrt auch der Airport Express nur zwischen 5:30 und 22:30 Uhr. Wer danach ankommt, muss auf Taxi/Shuttleservice oder Mietwagen ausweichen.

Mit dem Mietwagen

Alle bekannten Autovermietungen haben am Prager Flughafen eine Filiale. Am Parkplatz C befinden sich die Büros der Anbieter, aber man sollte beachten, dass es teurer ist, ein Auto direkt am Flughafen zu mieten. Es lohnt sich also, sich schon im Vorfeld um ein Mietwagen in Prag zu kümmern.

Prag von oben, Moldau

Hotels am Flughafen

Direkt am Flughafen befinden sich vier Hotels in unterschiedlichen Ausstattungen und Preisklassen. Im Umkreis von fünf Kilometern gibt es auch noch einige andere Unterkünfte. Hotelzimmer gibt es oft schon ab 30 Euro. Wie immer sollte man lieber vorher im Internet Angebote vergleichen und am besten auch direkt da buchen.

Geldautomaten und Geld wechseln

Da Tschechien eines der wenigen europäischen Länder ist, das noch nicht den Euro eingeführt hat, kommt man um das Geld wechseln nicht drum herum.
Währung in Prag
Am Flughafen selbst gibt es drei Wechselautomaten, einer davon steht auch in dem öffentlichen Teil der Ankunftshalle. Hier können Euros in tschechische Kronen umgetauscht werden. Zusätzlich gibt es am Flughafen auch Wechselstuben, die aber nicht rund um die Uhr geöffnet haben. Die meisten schließen um 21:00 Uhr.

Ansonsten kann man aber auch einfach mit der Kreditkarte an einem der Geldautomaten Geld abheben. Das ist bezogen auf den Wechselkurs eigentlich auch immer die günstigste Variante. Praktisch ist dabei auch, dass man in Prag selbst nicht erst einen Automaten oder eine Wechselstube suchen muss.

Flughafenplan Prag

Hier gibt es einen Lageplan vom Prager Flughafen. So sieht man auf einen Blick wo die Terminals, Restaurants, Geldautomaten und Parkplätze sind.

http://www.prg.aero/en/passenger-services/airport-maps/airport-maps/


Keine Gewähr
Wir haben die neusten Informationen zum Parken hier zusammengetragen. Doch leider sind auch wir nicht vor Fehlern oder Änderungen geschützt, darum können wir auch keine Gewähr übernehmen. Am besten Du informierst dich immer auch Vor-Ort über die aktuellen Preise und Regeln.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.